Isolde Dobhan als Vorsitzende des Kirchengemeinderats verabschiedet

kgr_id

 

In seiner Sitzung vom 15. September 2016 hat der Kirchengemeinderat Isolde Dobhan mit großem Dank aus ihrem Amt als Vorsitzende verabschiedet. Nach sechs Jahren als Vorsitzende, hatte sich Isolde Dobhan bei der Konstituierung des aktuellen Kirchengemeinderats Ende 2013 bereit erklärt, mit Blick auf den personellen Wechsel auf den Pfarrstellen und die anlaufenden Bauangelegenheiten in einer bis zum Sommer 2016 befristeten Doppelspitze mit Rainer Dörlich erneut den Vorsitz zu übernehmen. Mit den jetzt erfolgten Neuwahlen zum Vorsitz scheidet sie nun aus dem Amt, bleibt jedoch der Gemeinde als Kirchengemeinderätin weiter erhalten. Wir sind Isolde Dobhan sehr dankbar für das unermüdliche zeitliche, inhaltliche und emotionale Engagement, das sie als Vorsitzende in den vergangenen neun Jahren für „ihre“ Gemeinde erbracht hat. Dieses Herzblut für ihre „Kärch“ und die große Herzlichkeit mit der sie die Kirchengemeinde in den vergangenen Jahren vertreten hat, war und ist ein großes Geschenk an uns alle. Ein Geschenk, das auch die Familie Dobhan ermöglicht hat, die ihr stets den Rücken freigehalten und ihr Engagement unterstützt hat – auch ihnen gilt unser Dank! Der Kirchengemeinderat freut sich, dass Isolde Dobhan weiter für die Kirchengemeinde und den Kirchengemeinderat aktiv ist und so ihre Fähigkeiten und Empathie in das Gemeindeleben einbringt. Als Nachfolger von Isolde Dobhan wurde vom Kirchengemeinderat Rainer Dörlich gewählt. Ihm stehen als Stellvertreterinnen künftig Hilke Woche und Wibke Klomp zur Seite.

Kommentare sind geschlossen