Orgel-Blog 14: Sie spielt wieder!

Der Spieltisch ist nun fertig eingebaut und auch wieder mit allen mechanischen und elektronischen Komponenten verbunden. Er präsentiert sich nun sehr übersichtlich – das ist vor allem der modernen Computertechnik (Setzeranlage) zu verdanken.

 

 

 

Im Schaltschrank laufen alle elektronischen Befehle zusammen.

 

 

 

 

 

 

Bis jetzt sind etwa zwei Drittel aller Pfeifen eingebaut und teilweise auch schon intoniert. Hier sieht man einige Pfeifen des Schwellwerks – die Gesamtaufstellung hat sich durch die Registererweiterung verändert. Auf der Zusatzlade im Hintergrund steht ein altes und zwei neue Register, einige Pfeifen sind an der Decke des Schwellkastens aufgehängt, die restlichen Pfeifen stehen auf der alten Windlade im Vordergrund. In der Mitte sieht man die Carbonabstrakten des Hauptwerks, welche nun durch das Schwellwerk hindurchführen.

 

Allmählich wird es ordentlicher auf der Empore – die letzten Pfeifen und deren Raster warten auf den Wiedereinbau. Nächste Woche Sonntag wird sich unsere Orgel in neuer Klangpracht der Gemeinde präsentieren – Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 10 Uhr in der Stadtkirche!

 

 

Kommentare sind geschlossen