Renovierungsarbeiten im Evang. Gemeindehaus – Vermietungen und Nutzung

Doch nicht nur große Veränderungen wurden angegangen, auch die bestehenden Räume wurden zukunftsweisend und stark an den Bedürfnissen der zahlreichen Mitarbeiter verändert. Der Mitarbeiterraum bietet Platz für Teambesprechungen, jede Gruppe hat eigene abschließbare Schränke und der Galerieraum steht nun ausschließlich für die Angebote der Kirchengemeinde zur Verfügung.
Durch die vormittägliche Vermietung zweier Tagungsräume im Keller und im Obergeschoss an die VHS sowie die ganzjährige Vermietung der Küche hat die Kirchengemeinde auf die weiter drastisch fallenden Zuschüsse durch die Landeskirche für den laufenden Betrieb des Gemeindehauses rechtzeitig und nachhaltig reagiert.
Im letzten Abschnitt der Sanierung wurde ebenfalls im Zuge energetischer Maßnahmen die Fenstergläser nebst Dichtungen erneuert und die Holzrahmen gestrichen. Das dafür notwendige Gerüst wurde genutzt, um auch der Außenfassade nach über 30 Jahren einen neuen Anstrich zu geben. Leider wurde dabei kurz vor der Sommerpause festgestellt, dass Teile des Dachs auch einer Sanierung bedürfen. Diese Arbeiten werden im Herbst umgesetzt und damit dann auch die grundlegende Sanierung des Gemeindehauses abgeschlossen.
Wir danke allen Handwerkern für die gute Zusammenarbeit, dem Architekturbüro Vorfelder für die vertrauensvolle Begleitung und allen Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter und Besuchern für ihr Verständnis während der Sanierung.

Kommentare sind geschlossen