Rückblick auf den Ausflug des Mütterkreises

muetterkreis_ausflug_2016

Am 6. September 2016 unternahm der Mütterkreis seinen traditionellen Jahresausflug. Ziel war in diesem Jahr das Melanchthonhaus in Bretten und das Kloster Maulbronn. Dank fachkundiger Führer erhielt die Gruppe einen eindrucksvollen Einblick in die Geschichte der Reformation. Philipp Schwarzerd aus Bretten wurde als Philipp Melanchthon als Kopf der Reformation bekannt. Besonders beeindruckt war die Gruppe davon, dass der Theologe in seinem Leben wohl 11.000 Briefe an Adressaten im ganz Europa geschrieben hat und damit wesentlich zur Ausbreitung des reformatorischen Gedankens beigetragen hat. Begleitet wurde die Gruppe von Pfarrerin Wibke Klomp und Lehrvikarin Rebecca Stober.

Kommentare sind geschlossen