Was tun wenn_Konfirmation

KONFIRMATION


 

Die Konfirmation, das eigene Ja zur Taufe, wird in der Kirche immer im Frühjahr gefeiert.

Die Konfirmation wird in einem festlichen Gottesdienst vollzogen. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden empfangen den Segen Gottes durch Handauflegung und bekommen ihren eigenen Konfirmationsspruch aus der Bibel zugesprochen.

Die Konfirmanden bestätigen an diesem Tag, was bei ihrer Taufe Eltern und Paten für sie stellvertretend versprochen haben: dass sie den Weg des Glaubens gehen wollen, dass sie zur Kirche gehören, Hoffnung und Zweifel mit anderen teilen können. Gleichzeitig empfangen sie Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg.

Mit der Konfirmation werden die jungen Erwachsenen volle Mitglieder der evangelischen Kirche. Sie gehen zum Abendmahl, können selbst die Patenschaft übernehmen und bestimmen in kirchlichen Angelegenheiten mit. Auf die Konfirmation bereiten sich die Jugendlichen mit Unterricht, Projekten und Wochenend-Freizeiten vor.


Hier
die Infos zur Konfizeit bei uns in Walldorf!

Weitere Auskünfte erhalten Sie gerne im Pfarramt oder bei Pfarrerinnen Wibke Klomp und Gemeindediakon Oliver Tuscher.

Kommentare sind geschlossen.