Freiburger Orgelbau – ein traditionsreiches Unternehmen

  Über 1.000 Orgelwerke hat die Firma Freiburger Orgelbau schon gebaut – seit 1964 wird in der Werkstatt im südbadischen Hugstetten gefeilt, gehämmert und konstruiert. Damals übernahm August Späth mit seinem Sohn Hartwig die Freiburger Filiale des schon über 100 Jahre alten Familienbetriebes, welcher von August Späths Großvater Alois im…

weiter lesen

In welchem Style sollen wir bauen?

  Heinrich Hübsch, ein badischer Architekt, der im 19. Jahrhundert wirkte und unter anderem an der Wiedererrichtung des Westwerkes am Speyerer Dom beteiligt war, hat so eine seiner Schriften genannt. Vom Bereich der Architektur lässt sich diese Frage auch auf den Orgelbau übertragen. Wird eine neue Orgel geplant, so liegt…

weiter lesen

Unsere Orgel bekommt Zuwachs

  Die Orgel ist in jeder Hinsicht ein besonderes Instrument: sie ist wie ein Haus begehbar, im Inneren verbirgt sich eine komplexe Mechanik und das Erklingen der Pfeifen beruht auf physikalischen Gesetzen. Im Orgelbau hat man sich auch die Vorteile der digitalen Technik zu Nutze gemacht: so bekommt auch unsere…

weiter lesen

Punkt Sieben: „Wie können wir noch besseren Journalismus machen?“

„Wie können wir noch besseren Journalismus machen?“ Diese Frage diskutierte Jochen Wegner, Chefredakteur von Zeit Online, beim Diskussionsforum Punktsieben in Walldorf Walldorf. (seb) „Wir haben gelernt, dass Journalisten das Gefühl für die Hälfte eines ganzen Landes verlieren können“: Das hat Jochen Wegner, Chefredakteur von Zeit Online, unter anderem durch die…

weiter lesen

Rückblick auf die Gemeindefahrt nach Bretten

  Unter der Leitung von Pfarrer i.R. Höppner machten sich 20 interessierte Gemeindeglieder am 24. Juni 2017 auf den Weg nach Bretten um dort das Melanchthon Haus zu besuchen. Schon auf der Hinfahrt wurden die Teilnehmer über das Wirken Melanchthons informiert und auch mit Hintergrundinformationen über die Stadt Bretten versorgt.…

weiter lesen

Ökumenischer Pfingstgottesdienst auf dem Marktplatz

  Am Pfingstmontag gestalteten die katholische und evangelische Gemeinde zum ersten Mal eine gemeinsame Agapefeier. Auf dem Marktplatz trafen sich in sommerlicher Atmosphäre und an liebevoll gestalteten Tischen die Gottesdienstbesucher und feierten Gottesdienst im Zusammenspiel von Haupt- und Ehrenamtlichen. Es wurde an das Speisungswunder erinnert, bei dem Jesus eine Menge…

weiter lesen