Evangelische und katholische Kirchengemeinden “zeigen Flagge”

fahnen2016_1     fahnen2016_2

 

Ein sichtbares Zeichen gegen Fremdenhass und Fremdenfeindlichkeit und für Integration zeigen die evangelische und katholische Kirchengemeinden in Walldorf. In ökumenischer Verbundenheit haben wir vor unseren Kirchen jeweils zwei Fahnen – eine von evangelischer, eine von katholischer Seite – gehisst, die – wie Pfarrer Manfred Woschek und Pfarrerin Wibke Klomp erläuterten – eine eindeutige Botschaft vermitteln wollen: Alle Menschen sind vor Gott gleichwertig und niemand darf aufgrund seiner Herkunft, Hautfarbe, Sprache oder seines Geschlechts ausgegrenzt werden. Jeder Bürger und jede Bürgerin trägt Mitverantwortung dafür, dass die Integration Fremder gelingen kann. Denn Integration ist kein einseitiger Prozess und braucht eine Gesellschaft, die es nicht nur zulässt, sondern auch fördert, dass Fremde sich integrieren können und unter uns nicht fremd bleiben müssen.

Kommentare sind geschlossen.