Punkt Sieben: CRISPR und Genomchirurgie Nachbericht

    In der Punkt7-Reihe ging es am 18.02.2018 um das Thema „CRISPR und Genomchirurgie: Medizinischer Durchbruch oder Grenzüberschreitung?“ Als erster Referent stellte Professor Michael Boutros vom Deutschen Krebsforschungszentrum und der Universität Heidelberg diese Technologie und deren mögliche künftige Anwendungen vor. Ein vor ca. einigen Jahren in Bakterien entdecktes Abwehrsystem…

weiter lesen

Punks Sieben: Zukunft Europas – die Europäische Union am Scheideweg

„Wir müssen die EU mit Herz und Verstand verteidigen“ Der Europaabgeordnete Sven Giegold referierte bei „Punktsieben“, dem Diskussionsforum der evangelischen Kirchengemeinde Walldorf „Wir sollten die EU feiern“, meint der Grünen-Europaabgeordnete Sven Giegold. Er hielt bei „Punktsieben“, dem Diskussionsforum der evangelischen Kirchengemeinde Walldorf, einen „von ehrlicher Begeisterung für Europa“ durchdrungenen Vortrag…

weiter lesen

Punkt Sieben: „Wie können wir noch besseren Journalismus machen?“

„Wie können wir noch besseren Journalismus machen?“ Diese Frage diskutierte Jochen Wegner, Chefredakteur von Zeit Online, beim Diskussionsforum Punktsieben in Walldorf Walldorf. (seb) „Wir haben gelernt, dass Journalisten das Gefühl für die Hälfte eines ganzen Landes verlieren können“: Das hat Jochen Wegner, Chefredakteur von Zeit Online, unter anderem durch die…

weiter lesen

Punkt Sieben vom 19. März 2017

„Hält unsere Gesellschaft die Ungleichheit aus?“ Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Guy Kirsch bei Punktsieben: „100 Prozent Erbschaftssteuer“   „Ich halte es für ein Unding, dass Tote in das Leben ihrer Nachkommen hineinregieren wollen“. Als Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Guy Kirsch seinen Vorschlag einer 100-prozentigen Erbschaftssteuer verteidigte, stand für ihn die Idee eines…

weiter lesen

Punktsieben am 14.12.2016 musste ausfallen.

  Zum ersten Mal in der über achtjährigen Geschichte von Punktsieben musste heuer eine Veranstaltung ausfallen. Keine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn erreichte das Punktsiebenteam die Nachricht, dass Sven Giegold auf der Bahnstrecke zwischen Straßburg und Walldorf feststeckt und daher die Veranstaltung absagen muss. Die zahlreichen Interessierten im und vor dem Gemeindehaus mussten auf…

weiter lesen

Luther und die Juden

  Luther und die Juden-Theologische Judenfeindschaft als Geburtsfehler des Protestantismus   Über dieses Thema referierte Dr. Klaus Wengst (Foto: Pfeifer), evangelischer Theologe für Neues Testament und Professor emeritus an der Ruhr-Universität Bochum, im voll besetzten evangelischen Gemeindehaus. Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 wollte die Punktsieben-Gruppe als Gegenpol zum allgegenwärtigen „Luther-Hype“ einen…

weiter lesen

Punkt Sieben zum Thema: Gülen in Deutschland und Weltweit

  Gülen-Bewegung: „Es steht nicht drauf, was drin ist“ Punktsieben in Walldorf: Dr. Friedmann Eißler von der „Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen“ referierte Ein „ganz kontroverses Thema“ packte er zurückhaltend und betont sachlich an: Über die Gülen-Bewegung, auch „Hizmet“ genannt, referierte Dr. Friedmann Eißler (Foto: Pfeifer) von der „Evangelischen Zentralstelle für…

weiter lesen

Punkt Sieben: Bericht zu der Veranstaltung am 10. April 2016

„Sich über Grenzen hinweg für gemeinsame Ziele einsetzen“ Präsidentin des Kirchentags 2017 sprach bei Punktsieben über mögliche Impulse des Reformationsjahrs Welche Rolle können protestantische Ideen und reformatorisches Gedankengut künftig noch spielen? Vor dem Hintergrund, dass immer mehr Christen der Kirche den Rücken kehren, sprach die Präsidentin des Deutschen Evangelischen Kirchentags…

weiter lesen

Punk Sieben: Freihandelsabkommen TTIP

FREIHANDESLABKOMMEN TTIP Anlass für Optimismus oder Grund zur Sorge?   Einmalige Chance oder Gefahr für Demokratie? Walldorfer Diskussionsforum „Punktsieben“ widmete sich Freihandelsabkommen wie TTIP. Optimismus und Misstrauen standen sich beim „Streitgespräch“ über Freihandelsabkommen am 21. Februar 2016 gegenüber. „Punktsieben“, das Diskussionsforum der evangelischen Kirchengemeinde Walldorf, hatte dazu eingeladen, der Saal…

weiter lesen

Punkt Sieben zum Thema „Menschenwürdige Arbeit weltweit“ am 10.01.2016

Punkt Sieben zum Thema „Menschenwürdige Arbeit weltweit – Utopie oder erreichbares Ziel?“ mit Referent Stefan Rebmann: Nicht für jedes Handy müssen Kinder schuften Es waren erschütternde Bilder, die der Entwicklungspolitiker und Mannheimer Bundestagsabgeordnete Stefan Rebmann beim Diskussionsforum Punktsieben der evangelischen Kirchengemeinde Walldorf zeigte: Verschüttete und verstümmelte Textilarbeiterinnen, Opfer des Einsturzes…

weiter lesen